Profil

Corona News

Auf Grund der derzeitigen Situation biete ich verstärkt und auch kurzfristig:

Einzel-, Kleinstteam-, Kleingruppen- und Leitungs-

Krisensupervision und Coaching

Die Coronakrise erschüttert jeden einzelnen von uns tief. Er verunsichert Kollegen, Teams, Familien, Freund*innen und unsere gesamte Gesellschaft aber natürlich auch Ihre Patienten, Klienten und Kunden.

Ich hoffe, dass Sie die Vorsorge und Fürsorge für sich selbst, Ihre Mitarbeiter, Ihre Kollegen, Ihre Lieben und das eigene soziale Umfeld gut bewältigt bekommen und gesund bleiben.

Dennoch häufen sich die Fragen rund um Arbeit, wirtschaftliche Existenzsicherung und Arbeitsfähigkeit. In diesen Zeiten sind außergewöhnliche Schritte und Flexibilität erforderlich. Es gilt, mit vielen sozialen und emotionalen Spannungsfeldern umzugehen. Insbesondere in der Arbeitswelt gehen existenzbedrohende Veränderungen und der – so weit wie möglich – normale Arbeitsalltag einher. Gerade die Professionen der Gesundheit, der Pflege, der sozialen Arbeit, der Gesundheit und der Bildung stehen vor bislang unvorstellbaren Herausforderungen. Diese werden die Gesundheits- und Pflegeberufe im besonderen Maße treffen, zu weiter gehenden Krisensituationen führen und auch Teams und Menschen vielfach verunsichern. Andererseits werden auch jetzt schon Kräfte und kreatives, innovatives Potenzial spürbar, die bislang ebenfalls unvorstellbar waren.

Vor diesem Hintergrund wende ich mich an Sie.

Gerade die beruflichen Arbeitsfelder und Professionen im Gesundheitswesen und in der sozialen Arbeit benötigten jetzt und in den nächsten Monaten, vielleicht sogar Jahren verstärkt professionelle Beratung und Begleitung, um die damit verbundenen Themen, Fragestellungen und Probleme zu reflektieren und Lösungen zu entwickeln. Hier ist Supervision und Coaching, damit konkret auch Sie in Ihrer Professionalität, gefragt.

Auf Grund der derzeitigen Situation biete ich verstärkt Einzel-, Kleinstteam-, Kleingruppen- und Leitungs- Krisensupervision und Coaching an.

Für bestehende Supervisionen gilt:

Bitte nur noch Gruppengrößen von max. 5 Personen. Größere Teams müssten geteilt werden, außer es ist ein ausreichend großer Raum vorhanden.

In meinen Praxisräumen achte ich darauf, dass die Gruppen klein bleiben und selbstverständlich wird die Praxis vor und nach jeder Supervision/ Coaching desinfiziert und gereinigt.

Sie können aber auch entscheiden, dass die Supervision vorzugsweise bei Ihnen vor Ort stattfinden soll.

Viele Unternehmen stellen aktuell auf das Angebot von Einzelsupervisionen für ihre Mitarbeiter um. So schützen sie ihre Teams und entlasten einzelne Mitarbeiter in der Krise.

Individuelle Lösungen können wir gemeinsam absprechen und definieren. Auf die Einhaltung der Vertragsabsprachen (wie z.B. Anzahl der SV Termine pro Jahr oder Absagefristen) werde ich in den kommenden Wochen nicht bestehen.

Mir liegt es am Herzen, dass Sie Ihre Gesundheit und Arbeitsfähigkeit erhalten oder wiederherstellen können. Dies ist die Basis für mein professionelles Handeln.  Ich möchte Ihnen, Ihren Teams, Ihrer Organisationseinheiten Halt, Menschlichkeit und Raum für den Umgang mit Emotionen und professionellen Herausforderungen bieten.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Maxi Pfeiffer-Barth

(angepasst von Maxi Pfeiffer-Barth/ größtenteils verfasst von: Brigitte Geißler-Piltz (DGSv) und Monika Klinkhammer (DGSv))