Fortbildungsangebot

Diese Seite ist aktuell in Arbeit.

Anfragen aber jederzeit gern an: info@pfeiffer-barth.de

Ein Auszug meines derzeitigen Angebotes:

Was bringt Supervision? Was ist das?

In immer mehr Berufsfeldern wird Supervision zum Qualitätszeichen. Aber was ist Supervision und wie kann ich es für meinen Arbeitsalltag nutzen?

Gemischte Supervision/ Supervision 2.0

Die gemischte Supervision setzt sich aus verschiedenen Berufsgruppen zusammen. Idee und Sinn ist es, aus den Potentialen und Erfahrungen der anderen Mitglieder zu lernen. Durch die unterschiedlichen Arbeitsfelder und Arbeitsweisen entstehen einzigartige Möglichkeiten sein eigenen berufliches Handeln zu reflektieren und neue Impulse zu erhalten. Nicht selten entwickeln sich dadurch Kooperationen oder Arbeitsbeziehungen außerhalb der Supervision.

Selbstmanagement und Entscheidungstraining

Brechen Sie aus dem ewigen Kreislauf der Fremdbestimmung aus.

Klären Sie Ihre Ziele und gestalten Sie den Weg wieder selbst und in Ihrem Tempo. Selbstmanagement ist die Kompetenz, die berufliche und persönliche Entwicklung selbst zu gestalten. Treffen Sie wieder eigene Entscheidungen.

verbales und nonverbales Kommunikationstraining

Wie wirke ich auf andere, wie kommuniziere ich? Der Mensch kann nicht nicht kommunizieren. Auch wenn kein Wort fällt, so sind doch tausend Dinge gesagt.

Lösungsorientierte Tools aus der und für die Soziale(n) Arbeit

Lösungsorientierte Tools und Methoden eignen sich für die zielgerichtete, effiziente und ressourcenorientierte Arbeit mit KlientInnen, mit Kindern/Jugendlichen und mit Familien. Die Methoden werden je nach Gruppe und Bedarf zusammengestellt.

Intervision für Gruppen und Teams

Die kollegiale Fallberatung ist ein Format, in dem Menschen sich in einem fest definierten Rahmen von circa einer Stunde dem Anliegen eines/r „Fallgebenden“ widmen – eine Art „Beratung“ ohne das Beisein einer externen Fachkraft.

Gern auch gemeinsame Fortbildungen mit meinem Kollegen Marc Gutsche (www.supervision-gutsche.de), welcher folgende Themen anbietet:

Burnout – Prophylaxe

Achtsamkeit & Stressmanagement

Achtsamkeit bedeutet, den Moment bewusst, aufmerksam und urteilsfrei wahrzunehmen. Gerade in dem heutigen leistungsorientierten Berufsleben ist es umso wichtiger, seine eigenen Grenzen zu erkennen, um seine Arbeitsfähigkeit, wie auch Gesundheit zu erhalten.

Diese Art der „Burnout – Prophylaxe“ liegt Enschleunigung zu Grunde, die gleichzeitig Zufriedenheit steigert und einen Schutz vor Überlastung darstellt.

Im Stressmanagement lernen Sie ihre Stressoren zu erkennen und direkt in dem Moment gegenzusteuern. Sie verstehen, welche Risiken Stress mit sich bringt und in welchen Phasen oder Situationen er von Vorteil sein kann.

Progressive Muskelentspannung

Autogenes Training

Beide Entspannungsverfahren lassen sich leicht erlernen, bedürfen jedoch Übung, um sie gut zu beherrschen.

Wenn sich das Autogene Training der eigenen Vorstellungskraft bedient und den Körper unterstützt durch Gedanken loszulassen, benötigt die PME/PMR einen aktiven Körper beim Durchführen. Hierbei folgt der leichten Anspannung einzelner Bereiche eine tiefe Entspannung

Ernährung im Berufsalltag

Eine gute und ausgewogene Ernährung spielt im Berufsalltag eine bedeutende Rolle, denn diese beeinflusst nachhaltig unsere physische, wie auch psychische Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Wie kann es uns gelingen eine gesunde Ernährung mit unserem Berufsleben zu vereinbaren?

Supervision Gutsche